Reiseversicherungen

Wenn einer eine Reise macht, dann kann er was erleben. Damit Sie im Urlaub keine bösen Überraschungen erleben und Ihren Urlaub auch in vollen Zügen genießen können haben wir Ihnen hier einige kurze Informationen und Links zusammengestellt:

  Hier gelangen Sie zu den Reiseversicherungen

Reisegepäckversicherung

Mit das Ärgerlichste, was Ihnen im Urlaub oder auf dem Weg dahin passieren kann: Die Koffer mit all Ihren Sachen sind weg. Kamera, Kleidung, Souvenirs – verschwunden, beschädigt oder komplett zerstört.
Der Verlust eines Koffers ist nicht nur ärgerlich, sondern kann auch teuer werden – manchmal sogar bis in die Tausende.
Die Reisegepäckversicherung schützt Sie zumindest vor dem finanziellen Verlust, indem sie ihr Gepäck vor Gefahren wie Abhandenkommen, Beschädigung, Zerstörung, Transportmittelunfall, Diebstahl uvm. versichert.

Reisekrankenversicherung

Krank werden kann jeden überall treffen – auch im Urlaub.
Und als ob das nicht schon genügen würde, bleibt man oftmals noch selbst auf den Arztkosten sitzen.
Die Europäische Versichertenkarte, die Sie als gesetzlich Versicherter von Ihrem Krankenversicherer erhalten haben, ist zwar europaweit gültig, jedoch sind sie im Ausland nur im Rahmen der gesetzlichen Systeme des jeweiligen Gastlandes versichert.
Oftmals wird von den dort ansässigen Ärzten dann ein Kostenvorschuss verlangt oder es werden überteuerte Privatrechnungen ausgestellt. Die Kosten hierfür ersetzt Ihnen ihre Krankenkasse leider nicht.

Die Auslandsreise-Krankenversicherung ist weltweit gültig und bietet Ihnen bei Urlaubsreisen von bis zu 42 Tagen die freie Arzt- und Krankenhausauswahl am Urlaubsort, Betreuung minderjähriger Kinder im Krankheitsfall, die Kostenübernahme für ärztlich verordnete Arznei-, Verband- und Heilmittel, Krankenrücktransport (falls erforderlich) uvm. – das Ganze ohne Selbstbeteiligung.
Da bei vielen privaten Krankenversicherungen der medizinisch sinnvolle Krankenrücktransport nicht mitversichert ist, ist auch Privatversicherten eine Auslandsreise-Krankenversicherung dringend zu empfehlen.

Reiseunfallversicherung

Statistisch gesehen passieren zwei Drittel aller Unfälle in der Freizeit – leider auch oft im Urlaub.
Sie nehmen an Freizeitangeboten teil, probieren neue Sportarten aus, bewegen sich auf unbekanntem Terrain.
Bei Unfällen in der Freizeit und somit auch im Urlaub stehen Ihnen keine Leistungen aus der gesetzlichen Unfallversicherung zu.
Die Reiseunfallversicherung schützt Sie bei Unfällen auf Urlaubsreisen von bis zu 6 Wochen vor den wirtschaftlichen Folgen eines Unfalls – 24 Stunden, unabhängig davon, wer den Unfall verursacht hat.

Reiserücktrittsversicherung

Der Urlaub ist gebucht, die Koffer sind gepackt, die Fenster verschlossen und die Blumen ein letztes Mal gegossen – dann plötzlich stürzt eines der Kinder, bricht sich einen Arm und der lang ersehnte gemeinsame Familienurlaub droht zu zerplatzen.
Urlaub hin oder her, die Gesundheit des Kindes ist wichtiger – aber was ist mit den bereits bezahlten Hotelkosten?
Die Reiserücktrittsversicherung schützt Sie in diesem Fall, indem sie zumindest den finanziellen Verlust übernimmt.
Sie schützt sie u.A. bei Schwangerschaft, Tod von nahen Angehörigen, schwerem Unfall oder schwerer Erkrankung, Arbeitsplatzwechsel, unerwarteter Einberufung zum Grundwehr- oder Zivildienst und Nichtversetzung eines Schülers.
Die Reiserücktrittsversicherung muss spätestens 30 Tage vor Antritt der Reise abgeschlossen werden, wahlweise bei kurzfristiger Buchung direkt am Buchungstag.

01520 2047400
LiveZilla Live Chat Software